Neuankündigung: HAG Re 421 Transrail

  • Hallo Roland


    Vielen Dank, eine sehr gute Nachricht :thumbsup:. Ich war schon gespannt, wer diese Lok wohl bringen wird. Das ist wieder mal eine HAG-Lok welche ich vorbestelle. Sie gefällt mir mit den eckigen Lampen und dem UIC-Gedöns ausserordentlich gut :thumbsup:. Mal wieder was klassisches als dieses ewige Werbezeugs :sleeping:...

    Eine "normale" TEE mit runden Lampen von Märklin, die 11161, habe ich schon, wollte eigentlich immer noch eine TEE Bobo von HAG. Nun hoffe ich auf gut ausgelieferte Qualität und zeitgemässe Auslieferung.

    Es grüsst Mattioli


    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)


    Mattioli`s Modellbahnwelt

  • Hallo Roland


    Fast zeitgleich erhielt ich gestern von meinem Händler die Abholungseinladung für diese Lok :thumbsup:. HAG scheint angemessen auszuliefern. Für mich jetzt nicht tragisch, aber aus dem angekündigten 3. ist nun das 4. Quartal geworden ;). Es ist kein Wunschkonzert, auf Weihnachten wäre perfekt gewesen. Freut mich zu hören, dass auch die Rheingold bald kommt. Muss mich aber nun wieder etwas strecken im Budget, damit es für das vorgezogene Weihnachtsgeschenk am 28.11.2020 am HAG-Weihnachtsverkauf noch langt :D. Bezahlen muss man ja im voraus vor Ort, Auslieferung erfolgt später.

    Es grüsst Mattioli


    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)


    Mattioli`s Modellbahnwelt

  • Ja natürlich meine ich die Lok in der Rheingold-Bemalung. Zwei Beiträge weiter oben habe ich ja geschrieben:

    (...) und die Rheingold folgt in Kürze.

    ... und diese Kürze ist nun vorbei. :D:D

  • Good evening Gentlemen (and Ladies if any),


    After more than six months of anticipation I finally received the long awaited Re 421 Trans Rail Rheingold here in Copenhagen, Denmark. But the excitement is unfortunately replaced by disbelief and great disappointment.

    Incredibly bad paint job and several assembly issues has left me with the question: What happened? What I have received is no less than a disaster of a model (sorry).

    It would be interesting to hear if anyone else have experienced the same kind of issues?

    It is indeed cumbersome and expensive to import items from Switzerland, and now I have to send it back - and who knows what I will receive in return. I am considering to get a refund and give up the dream of having an Re 4/4 Rheingold.


    I can read German, but I am better in English when writing.

    Happy New Year,

    Jesper


  • Hallo Jesper


    Tut mir leid, dass du ein so schlechtes Modell erhalten hast. Hast du das via einen Händler gekauft? Vermutlich schon. Am besten schickst du es an den Händler zurück. Einen viel besseren Ersatz wird es aber vermutlich nicht geben, also einfach nur Geld zurück.


    Zu den einzelnen Punkten.


    Lackierung: In dieser Serie muss es einige Modelle geben die schlecht abgeklebt waren, deines sieht aber besonders übel aus.

    Schweizer Kreuz: Das finde ich persönlich nicht so schlimm, auf das habe ich ehrlich gesagt noch nie geachtet ob es perfekt vertikal ausgerichtet ist.

    Scheinwerfer: Mich stört dort mehr das überstehende Material. Dass er schief steht ist allerdings auch gut sichtbar.

    Scheibenwischer: Einfach der Falsche, mehr gibt es nicht zu sagen. Dafür kann er problemlos ersetzt werden.

    Puffer: Etwas unsorgfältig montiert und nicht alle gleich tief eingepresst. Wäre korrigierbar.

    Seitenfenster: Ich sehe nicht wo etwas nicht in Ordnung ist.

    Farbe blau: Meiner Meinung nach korrekt. Du kannst nicht erwarten, dass die Farbe zweier unterschiedlicher Hersteller exakt die gleiche ist.


    Mir ist es nach wie vor unverständlich, dass immer noch offensichtliche 2. Wahl Modelle, dieses ist für mich eher schon 3. Wahl, das Haus HAG als 1. Wahl verlassen.


    Ich habe auch immer wieder Modelle zurückgegeben aber ein so fehlerhaftes hatte ich doch noch nie erhalten.


    Bist du ganz sicher, dass das es ein reguläres Modell ist und kein 2. Wahl Modell?

    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Katastrophe ist nur der Vorname!

    Jesper Du hast vollkommen recht!


    Und.....


    So etwas trägt das Label „Swiss Made“....?

    Das ist nur beschämend, für mich als Schweizer und vor allen Dingen zu den Preisen.


    Erwin: man sieht doch ganz klar dass das Eckfenster total schief eingepasst ist! Die hintere Kante verläuft normalerweise parallel zum Seitenfenster...dazu steht es unten über das Gehäuse raus! Wenn das so bei HAG Standart ist....na denn gute Nacht!


    Jesper ich kann Deine Enttäuschung nachvollziehen! Bei mir wäre das nicht anders.

    Solch ein Produkt gehört in die Tonne!

    Aber das kommt dabei raus wenn man eine Arbeitseinstellung hat wie im Filmchen das kursiert über HAG.


    Das ist für jeden Hersteller unakzeptabel.

    Und Re 4/4 ll haben die nun doch schon sicher ein paar hundert montiert! Da sollte doch so eine Schludrigkeit nicht mehr passieren.

    Endkontrolle? Da braucht jemand ganz dringend eine neue Brille oder den blauen Brief!


    Das ist meine ganz persönliche Meinung!


    Jesper, schick den Müll zurück, verlange Dein Geld inklusive Porto und Zollgebühren die Du eventuell noch zahlen müsstest zurück. Du wirst dich sonst jedesmal nerven wenn Du dir die Lok anschaust. Ich jedenfalls hätte es so und „Quasimodo“ würde weder den Weg in die Vitrine noch auf die Anlage finden.

    Das Modell kommt bestimmt von einem anderen Hersteller auch noch raus.

    „Normal“ ist auch nur eine Einstellung auf der Waschmaschine! -Whoopi Goldberg :thumbup:


    BahNsiNNige Grüsse, René

  • Auch ich bin schockiert über die vielen Mängel, welche die Lok des Käufers in Dänemark aufweist. So etwas ist wirklich keine Reklame für HAG. Einzig die Rüge des Farbtones kann ich nicht akzeptieren. Es handelt sich nun einmal nicht um eine "Rheingold-Lok", sondern die Lackierung ist passend zu den Wagen des "Prestige Continental Express PCE". Nicht einmal den richtigen Aufdruck konnte HAG auf der Etikette der Verpackung anbringen! Einfach traurig.


    Gruess Chlauspi

  • Hallo Chlauspi, was meinst du mit dem Aufdruck auf der Schachtel?


    Beim Foto der Schachtel sieht es danach aus, als sei es auch nicht gerade fotografiert worden, mehr fällt mir gerade nicht auf.


    Bezüglich der Lok finde ich es sehr schade.

    Ich hatte in der New HAG Zeit leider auch 2 Loks welche zurück gingen.


    Ich weiss nicht, weshalb dies bei der Endkontrolle nicht auffällt ;(.


    So werden die Bemühungen in die richtige Richtung gleich wieder zerstört.

    sbb_bls_rm = DC Bahner 8) = bahnsiniger äh wahnsiniger Gruss Luca

  • Hallo sbb_bls_rm


    Auf der Schachtel ist aufgedruckt "Transrail Rheingold". Wie in meinem Beitrag erwähnt, sollte es heissen "Transrail PCE". Die Firma Transrail in Frauenfeld hat diese Lok in den Farben des PCE durch das Industriewerk der SBB in Bellinzona lackieren lassen, da sie ebenfalls im Besitze der PCE-Wagen ist und so

    einen farblich stilreinen Zug zusammenstellen kann.


    Gruess Chlauspi

  • Sehr schade, wie schon im HAG-Forum erwähnt, dass solche Modelle die Firma HAG verlassen. Diese hier ist wie Erwin erwähnte eher gegen 3. Wahl...meine Lok sieht überhaupt nicht so aus, wie die hier von Jesper eingestellte. Ich war eigentlich mit den zuletzt von HAG gekauften Modellen zufrieden.


    Danke an dieser Stelle noch an Chlauspi, für die Erklärungen Rheingold - PCE :thumbsup:. Ich nenne die Lok trotzdem lieber Rheingold als PCE, ist so ein bisschen greifbarer, statt so abstrakt...8):D....


    Bilder Rheingold

    Es grüsst Mattioli


    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)


    Mattioli`s Modellbahnwelt

  • Im HAG-Forum bin ich zwar nicht angemeldet, aber lese manchmal mit. Die Frechheit von S. U. schockiert mich jetzt doch ein bisschen, vor allem einfach alles von HAG Stansstad schlecht zu machen, geht doch so nicht. Selber habe ich bei HAG in Stansstad sowohl sehr gute als auch einige wenige schlechte Erfahrungen gemacht, aber das Problem wurde immer freundlich behoben, so dass man, ohne am Schluss nur einen Rappen mehr ausgegeben zu haben, ein perfektes Modell in der Hand gehalten hat. Einzig etwas Zeit hat es zwar gekostet, aber den Eindruck hinterlassen, dass man bei HAG nur das Beste für den Kunden will. Sein Benehmen Hermann gegenüber will ich nicht kommentieren. Schade, dass es solche Leute gibt.

  • Ich nenne die Lok trotzdem lieber Rheingold als PCE, ist so ein bisschen greifbarer, statt so abstrakt...

    Ich halte das gleich wie Oli. An der Namensgebung bin ich nicht ganz unschuldig. Ich habe diese Lok von Beginn weg als Rheingold betitelt und mit diesem Zusatz wird sie in allen HAG internen Papieren auch geführt. Dass sie zu den von Chlauspi gezeigten Wagen passen soll, war mir von Beginn weg bewusst. PCE heisst vieles, nur einmal kurz danach googlen. Auch der Lok Report nennt die Lok, wenn auch in Gänsefüsschen, Rheingold.


    Die Suche PCE und Re 420 fördert keine Bilder zu Tage, Rheingold und Re 420 oder Re 4/4, sehr wohl.


    Und wäre der Kleber das einzige Problem, alle wären überglücklich, der kann ganz einfach ausgetauscht werden.

    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Die Frechheit von S. U. schockiert mich jetzt doch ein bisschen, vor allem einfach alles von HAG Stansstad schlecht zu machen, geht doch so nicht.

    Fabian,


    Ich kann dir nur raten, ignoriere und vergiss ihn, du verpasst gar nichts. Das ist mittlerweile eine sehr alte Geschichte und ist es schlicht nicht mehr wert, wieder aufgefrischt zu werden.

    Gruss Erwin



    Wer rast, der verpasst das Leben.


    Kein Platz für weitere Sammelstücke ist nur eine faule Ausrede. ;) Es gibt für alles eine Lösung.

  • Das Problem mit der Namensgebung dürfte sein, dass nur anfänglich darauf hingewiesen wurde, dass die Lok nicht im Rheingoldblau sondern im PCE blau lackiert ist, danach sprach man eigentlich immer von einer Rheingoldlok, dies selbst teilw. von den TR-Transrail Mitarbeitern wenn ein Foto der Lok veröffentlicht wurde.


    Sehe dies jedoch wie Erwin, die Etikette alleine wäre halb so tragisch, da finde ich es eher ärgerlich, dass ein solches Modell überhaupt die Firma verlässt, denn auch als 2. Wahl (mit minimen Fehlern) sollte ein solches Modell die Firma nicht verlassen, da es wenn dann 3. Wahl oder 4. Wahl ist.


    IIch war letztes Jahr ebenfalls von einem vermeintlichen 1. Wahl Modell welches sich als 2. Wahl herausstellte betroffen. Das Modell war leider nicht als 2. Wahl gekennzeichnet (früher war dies der Fall), HAG sagte, man hätte den Händler darüber informeirt, der Händler behauptete das Gegenteil. Dank Roundhouse gelang ich dann doch noch an ein 1. Serien Modell, für mich war die Sache so erledigt. Interessanterweise schrib mir Roland Hausin damals, dass gemäss Heinz Urech in Zukunft keine 2. Wahl Modelle mehr in den Fachhandel gelangen auch wenn vom Kunden gewünscht, daher wäre es für mich erstaundlich wenn dies nun jetzt wiederum so wäre.


    Ich verstehe eine Firma wie HAG, bei welcher die Stückzahlen eher klein sind, dass man die 2. Wahl Loks los werden möchte, verstehe jedoch auch, dass man sich so natürlich unter umständen schlechte Werbung einfängt, daher fände ich die Lösung die Loks an einem Weihnachtsverkauf etc. dem Kunden vor Ort anzubieten gar nicht so falsch.


    @Fabian

    Was ich im Kollegenkreis mitbekommen habe und auch selbst erlebt habe ist meist nicht das Problem, dass HAG nicht ausbessern bzw. austauschen möchte, je nach Modell ist einfach kein Ersatz mehr verfügbar, der Kunde erhält dann zwar das Geld zurück, aber ob er damit glücklicher ist wage ich zu bezweifeln.


    @Chlauspi

    Bist du sicher, dass die PCE Wagen nun TR-Transrail gehören, meiner Meinung nach gehören die nach wie vor Christoph Bachmann, TR-TransRail mietet die Wagen in zusammenarbeit mit ZRT Reisen für Ausflüge und hat somit eine passende Lok.