ChRB (Christoph-Röbi-Bahn) - dritte Anlage

  • Wie schon in diesem Beitrag angekündigt, wird eine dritte (und letzte) ChRB-Anlage gebaut.


    Dia Anlage entsteht in Unterentfelden bei mir zuhause. Vor sechs Jahren, als ich die Wohnung kaufte, hatte ich (mit dem Gedanken, dass er einmal dem Bau einer MoBa dienen könnte) einen Hobbyraum dazugekauft. Der Hobbyraum und der zu meiner Wohnung gehörende Kellerraum befinden sich unmittelbar nebeneinander. Zum Glück habe ich während der Bauphase verlangt, dass die Mauer zwischen den beiden Räumen weggelassen werde. So ist ein etwas grösserer Raum entstanden.



    Bei der gestrichelten Linie war eigentlich die Mauer, die den Keller vom Hobbyraum getrennt hätte, eingeplant. Etwas speziell ist nun, dass der Keller und der Hobbyraum unterschiedliche Grundbuch-Einträge haben, als würde die Mauer tatsächlich existieren.


    Beim entstandenen Raum sind die Decke und die Wände weiss gestrichen. Der Boden ist hell-grün-grau-beige (weiss nicht genau, wie man der Farbe sagt). Der Raum ist gut beleuchtet und es lässt sich (bei etwas Entfeuchtung und bei leichter Beheizung im Winter) ein angenehmes Klima einstellen.

    Der Raum ist natürlich wie immer zu klein, aber mit etwas Phantasie und gutem Willen werden wir hier wohl ein Gleisoval unterbringen. Der Layout des Gleis-Ovals steht noch nicht fest. Natürlich bestehen in unseren Köpfen Ideen, die wir erst auf einen gemainsamen Nenner bringen müssen.


    Vorerst ist der Raum aber noch ziemlich voll von Gerümpel, der sich in den letzten Jahren angesammelt hat. Verständlich, habe ich den Raum doch jetzt sechs Jahre lang als Endlager für alten Plunder benützt. Das Aufräumen wird mich noch einige Zeit beschäftigen und ich denke, dass wir ungefähr Anfangs 2022 beginnen können. Zuerst muss eine Kaffeemaschine her und dann beginnen wir mit dem Unterbau.

    Gruss, Röbi

  • :thumbup: Thema ist abonniert, ich bring Dir eine Kaffeemaschine, dann könnt Ihr gleich loslegen:pleasantry:

    Gruess Martin

  • Als erstes fällt mir auf, dass für den Doppelraum nur eine Tür notwendig ist. Wenn man den Zugang zum Keller stilllegt, könnte man die ‚nutzlose‘ Nische als Teilbereich für eine Wendel nutzen. Allfälliger Mauerdurchbruch müsste ins Auge gefasst werden. Würde aber ein spannendes Detail abgeben.


    (Erklärendes Bild folgt)

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • könnte man die ‚nutzlose‘ Nische als Teilbereich für eine Wendel nutzen.

    Wenn ich die Rastermasse richtig sehe, wäre die Nische ca. 1.20 breit. Was dann einen Vollkreis in R3 ergibt.

    Gruss

    Peter


    dif-tor heh smusma - live long and prosper

  • Super Raum, mit dem könnte ich eine Menge auf die Beine stellen und verwirklichen!


    Ich wünsche Euch für die ChRB III ganz viel Glück und bin schon gespannt auf die 1ten Planungen und natürlich wie es weitergeht :thumbsup:.

  • Hallo Röbi


    Erfahrungsgemäss sind alle Modellbahnräume grundsätzlich zu klein... Trotzdem denke ich, dass Ihr auf diesem Grundriss sicher eine schöne und - da es sich nicht einfach um einen rechteckigen Raum handelt - vor allem auch abwechslungsreiche Anlage planen könnt. Natürlich kommt es aber immer drauf an, ob Paradestrecken mit langen Schnellzügen oder einfach eine Nebenbahn geplant wird. Nachdem ich früher in meinem kanadischen Domizil fast jede Menge Platz hatte, habe ich mich nun mit dem wesentlich kleineren und erst noch verwinkelten Raum auf eine Nebenbahn beschränkt, was mir persönlich mindestens so viel Spass macht als die früheren langen Züge.


    Nun bin ich sehr gespannt, wie es bei Euch weitergeht!


    Beste Grüsse, Hansruedi

  • Ich habe jetzt einmal mit einem Radius von 80cm gerechnet:

    Gruss Roger


    95 von 121 grünen Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Interessante Idee, Roger. Wir können mal darüber nachdenken. So einfach ist es aber nicht, weil da befindet sich noch ein Waschtrog mit fliessend Warm- und Kaltwasser mit den Wasserleitungen von oben. Zudem haben wir die Nische eigentlich als Materialdepot vorgesehen.



    Ein Durchbruch zwischen Hobbyraum-Türe und Wasserleitungen, weit oben (über Stehhöhe) wäre allerdings möglich. Das könnte ich mir aber höchstens als Zufahrt zu einem oberen Schattenbahnhof vorstellen.

    Gruss, Röbi

  • Wenn ich die Rastermasse richtig sehe, wäre die Nische ca. 1.20 breit. Was dann einen Vollkreis in R3 ergibt.

    Die Nische ist 1.29 breit. Die Frage ist, was du mit R3 meinst. Wir verwenden ROCO LINE Gleise und da würde es für R5 (542.8 mm) reichen. Allerdings bräuchten wir bei den Radien R4 und R5 (wie wir sie jetzt schon in den Wendeln haben) noch ein gerades Stück, sodass die Wendeln oval sind. Andernfalls würden die Strecken zu steil (wir möchten in den Wendeln eine Maximal-Steigung von 1.5 %). Solche ovale Wendeln (siehe https://www.chrb.ch/detailbeschreibung/der-unterbau/, 6. und 7. Bild von oben) würden aber zu stark in den Kellerraum hineinragen.

    Gruss, Röbi

  • @Helmut & Hansruedi: Vielen Dank für euer Interesse und für die guten Wünsche!

    Gruss, Röbi

  • Hoi Röbi

    Das scheint eine interessante Anlage zu geben, auch wenn man die Linienführung noch nicht kennt. Falls du ein Loch in der Kalksandsteinwand machen willst, habe ich Erfahrung mit Bohren und Spitzen.

    Herzliche Grüsse

    Oski

    signatur_egos.jpg

    ...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

  • Falls du ein Loch in der Kalksandsteinwand machen willst, habe ich Erfahrung mit Bohren und Spitzen.

    Hallo Oski. Ja, WENN ich aus der Wand einen Emmentaler machen will, komme ich gern auf dein Angebot zurück. Ich wusste nicht einmal, dass das eine Kalksteinwand ist. Das Loch hätte ich natürlich mit Dynamit gemacht, wie die Daltons :D.

    Gruss, Röbi

  • Die Frage ist, was du mit R3 meinst.

    Uuups, da hat die Märklin-Schablone zugeschlagen. :facepalm: C-Gleis R3 hat Radius 515 mm.


    Bei ca. 120 cm dachte ich sofort an den Testkreis in TRIX-C-Gleis für DC-Loks amerikanischer Provenienz. Passte perfekt auf meinen (runden) Esstisch. Da durfte dann eine Athearn Genesis SD75 und andere Loks ihre Fitnessrunden drehen. Die Genesis hätte nicht auf einen kleineren Radius gepasst.


    Aber das sind Tempi passati.


    Das Loch hätte ich natürlich mit Dynamit gemacht, wie die Daltons

    Dynamit ist doch Zahnpasta! Ich erinnere mich deutlich an diesen Reim aus den 70er Jahren:

    "Zum Zähneputzen Dynamit benutzen. Dynamit dreimal am Tag putzt die Zähne samt Belag"


    :D

    Gruss

    Peter


    dif-tor heh smusma - live long and prosper

    Einmal editiert, zuletzt von PapaTango ()

  • Hallo Röbi


    Ich wünsche Dir und Christoph einen erfolgreichen Neustart mit dem Bau der neuen, dritten Anlage und viel Freude noch an der alten Anlage - ich bin sehr gespannt über die zukünftigen Berichte. :thumbsup: Schon die (noch) aktuelle Anlage bewundere ich sehr - die neue Anlage wird bestimmt auch ein Highlight. Besonders finde ich die Stromaufnahme via Fahrleitung wie im Original. :thumbup:


    Die Modellbahnanlage gleich unter der eigenen Wohnung zu haben, ist wirklich sehr praktisch. Seit dem Umzug ins Seeland hat sich der Reiseweg von 5 min. Gehweg nun auf eine gute Stunde mit dem Zug respektive Dreiviertelstunde mit dem Auto verlängert zu meiner GuMoBa - da liegt pro Woche nur noch ein abendlicher Besuch drin für den Fahrbetrieb mit Kollegen oder zum Bauen. :whistling:

    Freundliche Grüsse aus dem Berner Seeland von Dominik

    Sammelt und fährt H0 / H0m / H0e ...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB und Mariazellerbahn! 8)

    Instagram: gumoba96

  • Danke, Dominik!

    Ich freue mich auch auf den Moment, wo ich die ChRB zuhause habe. Jeweils morgens nach dem zweiten Kafi, ausgerüstet mit dem dritten runter in den Keller zum Schauen ob noch alles OK ist, oder auch schnell eine Runde drehen.

    Gruss, Röbi

  • Salü Röbi,

    auch ich wünsche Euch einen guten Start mit funktionierender Technik.

    Die Modellbahnanlage gleich unter der eigenen Wohnung zu haben, ist wirklich sehr praktisch.

    Dieses Glück habe ich auch bei meiner Mietwohnung, aber ich beneide Dich um Deinen Platz ;).

    Gruss Bruno


    Ein Herz für alte Modellbahnen aus Holz, Metall oder Karton :love:

  • Ciao Röbi,

    ich wünsche dir gutes Gelingen bei der 3. Bahn.:)


    Auch ich reisse meine Bahn ab, dh. die Schienen und Weichen brauch ich noch, aber die erste Anlage ist voll gestopft, d.h sie ist eigentlich nurein Bahndepot mit allem trum und drann.


    Die neue Anlage .

    aber werde ich mit Normalspur H0 und Schmalspur und H0m bauen mit einem grossen Schattenbahnhof unten, mit 3 gleisigen H0/H0m, inkl.

    Weichen von Völklein (Weichen Walter) aber zuerst muss ich noch im RICARDO Wagen verkaufen, wusste gar nicht mehr wieviel ich habe!:lol:

    Ich habe eigentlich nichts gegen Anwälte, aber einen mag ich gar nicht, aber irren ist menschlich!




    Grüsse


    Fredy

  • Dieses Glück habe ich auch bei meiner Mietwohnung, aber ich beneide Dich um Deinen Platz ;) .

    Sehr schön. 8) Ja, auf meinen dreissig Quadratmetern kann man auch viel Schönes bauen - habe unter anderem Platz für drei Spurweiten (H0, H0m und H0e) :D

    Freundliche Grüsse aus dem Berner Seeland von Dominik

    Sammelt und fährt H0 / H0m / H0e ...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB und Mariazellerbahn! 8)

    Instagram: gumoba96

  • In diesen heil'gen Hallen wird sich demnächst etwas tun.


      


    So leer war es hier seit sechs Jahren nicht mehr und wird es hoffentlich auch in den nächsten mindesten sechs Jahren nicht mehr sein.

    Gruss, Röbi

  • Sehr schön, Röbi, sauber aufgeräumt.


    Du hast ja die gleichen Gestelle wie ich.:D

    Gruess Martin