Das Oel weicht der Modellbahn - Zweimathilden, Dorfmodul

  • Gestern war es soweit: wo bis Ende letzten Jahres noch 15'000 Liter Oel gelagert wurden entstand ein Hobbyraum. Meiner. Nachdem eine anständige Tür eingesetzt, Licht und Stromanschlüsse gezogen und ein Teppichboden gelegt wurde kann die Planung losgehen. Es gibt noch viel zu tun, bis der erste Zug fährt. Erst mal muss ich den Raum vermessen. Gemäss Vertrag sollen es 31 m2 sein. Das werde ich nachmessen müssen. Schon um den Grundrissplan zeichnen zu können. Der Raum ist nicht rechteckig sondern trapezförmig. Sehr speziell, aber spannend. Hier die ersten Bilder:



    Hinter dieser Tür links verbirgt sich mein neues Reich.





    durch die Tür präsentiert sich dieser Anblick: die kurze Seite des Trapezes befindet sich gegenüber. Sie misst etwas über 2 Meter.





    Links sieht man die Tür, die in der Mitte der langen Seite eingelassen wurde (zum Glück geht sie nach aussen auf. Das schreit geradezu nach Bodenschlucht). Die lange Seite schätze ich auf ca. 9 Meter.





    Hier nochmals die längste Ausdehnung. Ich stehe für die Aufnahme im spitzen Winkel des Raums.


    Sobald ein stabiles Türschloss eingesetzt ist, beginne ich mit dem Einzug. Die Wände streiche ich selbst. Hellblau natürlich - oder was der Hintergrund einer bahn sonst erfordert. Bis nur schon die ganze Infeastruktur steht, bin ich wieder ein Jahr älter. Man wird sehen.

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Roger einen schönen Raum hast du da erwischt, werde fast ein bisschen neidisch ab den geschätzten 31 m2.
    Mir kommen da scho die verrücktesten Ideeen, was ich alles anstellen könnte :thumbsup:

  • Lieber Roger
    Viel Glück mit deinem neuen Raum wünsche ich dir! Das ist super, endlich geht es wieder richtig los. Ich freue mich jetzt schon auf die Berichte.
    Herzliche Grüsse
    Oski

  • Roger, gratuliere dir zum Raumbezug. Schön hats bei dir jetzt auch geklappt, ich kenne das Gefühl des jungfräulichen Raums noch gut, aber das "Chaos" hält schnell Einzug ;)
    Viel Spass beim weiteren Planen, Bauen, Ärgern und Freude haben. Ich freue mich auf (meist ja süffisant geschriebene) Berichte von deiner Ölquelle.

  • Roger, das sieht ja gut aus. Der Raum erinnert mich ein wenig an den ChRB-Keller (auch unter dem Boden und etwa gleich gross). Wir hätten die Wände auch gern hell gestrichen, aber das ist uns gemäss Mietvertrag strikte verboten. Ich freue mich natürlich auf die Berichte mit Bildern, die in diesem Raum entstehen werden. Ist der Raum weit weg von deinem Zuhause?

  • Bei der Vergangenheit des Raumes muss unbedingt ein Tanklager und ein Ölzug auf die Anlage :thumbsup:


    Grüessli


    Michel

    Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.


    NORDSEE IST MORDSEE!

  • lieber Roger,
    :thumbsup:


    Leid tut mir nur der Polizeihauptmann Speck. Bisher war es sein Reich, er allein bestimmte über alle Köpfe wer was wie wo. Es mag Diskussionen mit ihm gegeben haben, welche er ganz selten mal auch verloren hat. Das empfindet er immer noch weit weniger schlimm, als durch eine neue grosse Planung Einfluss zu verlieren.


    Dafür ist der Verwaltungsrat der Firma Ritter hellauf begeistert. Die schwelgen schon jetzt, dank den neuen Möglichkeiten. Der Umsatz wird sich verzehnfachen. Bereits wurde eine Rangierlok geliefert, keine ab Stange, sondern ganz nach den Wünschen der Firma.


    Gruss
    Hermann

  • Ist der Raum weit weg von deinem Zuhause?

    Ja, ziemlich weit: zwei Stockwerke weiter unten, einen 20 Meter langen Gang entlang und dann um eine Ecke. :D


    Mike, das mit dem Tanklager ist natürlich ein Muss. der Zusammenhang ist mir auch schon bewusst geworden.


    Gestern ist bereits mein Freund und Nachbar angetanzt, mit dem ich einen Bastelraum mitbenutze. Er hofft jetzt natürlich (zu Recht), dass ich meinen Krempel und unsere gemeinsame Faller-Autobahn umplatziere. Mein Raum wird schnell voll. Das fühle ich :)

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Herzliche Gratulation zum Bezug des Hobbyraumes! Die Grösse ist genial und der Grundriss sieht auch wirklich interessannt aus. Ich freue mich auf deine Berichte und bin mir sicher, dass uns da etwas ganz Feines erwartet! :thumbup:


    Martin

  • Klasse Roger :thumbsup:
    Hast Du nun auch endlich einen Eisenbahnraum zur Verfügung. Ich wünsche Dir viel Spass beim planen und bauen Deiner zukünftigen Anlage. Und wie ich Dich kenne, wird es nicht lange dauern und der erste Baubericht wird von Dir eingestellt. ( Muss ich den alten Oberbaumeister Speck wieder mal nach Zürich schicken :vain: )
    Liebe Grüsse
    Roger

  • Hallo Roger


    Auch von mir herzliche Gratulation zum Raum! Toll, wenns losgehen kann.


    Du hasst sicher schon Ideen, wie du den Raum "füllen" möchtest. Nebst Oelzug mit Ae 6/6 würde sich vielleicht ein Abschnitt mit dem alten Depot Basel noch gut machen - du weisst schon, mit den langen Abstellgleisen, wo die Ae 6/6 (meist grüne) jeweils Sonntagsruhe hielten. Vielleicht auch Doppelstöckig, mit verschiedenen Themen?

  • Hallo lieber Roger


    Du bist schon ein unglaubliches Phänomen :thumbsup: , gerade mal einen Raum mieten plus ein paar Bilder dazu, generiert schon mal 11 Beiträge... :phat: . Was passiert dann wohl wenn du dir um dein Hobby herum dein Haus baust? Tja, das Forum explodiert wohl schier ;P ...


    Alter Schwede :thumbsup:
    Freue mich für dich, dass du diesen Raum ergattern konntest und noch dazu im selben Haus. Top Treffer :thumbsup: , besser geht's wohl nicht, super Sache.
    Hmm :hmm: , alle Forumisten fragen schon nach Modellbahn, Bildern, Anlagen, usw. logisch, klar, aber lasst den lieben Rodscher doch erst mal anfangen ;) , mich würde aber auch interessieren, dieser Raum müsste doch vorher der Tankraum für die Ölheizung/Ölfeuerung gewesen sein :whistling: . Haben die den Stahltank rausgebrannt und ist das ehemalige Schutzbauwerk (Mauern) unversehrt? Riecht es noch stark nach Heizöl? Was habt ihr nun für eine Heizung?


    Finde ich gut, dass du erst mal mit streichen beginnst, dürfte den Heizölgeruch wohl etwas killen...
    Also, ich wünsche dir viel viel Spass bei deinen weiteren Arbeiten. Das wir diese hier lesen und sehen werden, egal was auch immer, davon bin ich überzeugt und wir alle freuen uns natürlich darauf :thumbsup:

  • Danke euch für euer Interesse. Als Allererstes habe ich mal den Raum ausgemessen und eine massstäbliche Skizze angefertigt. Als erste Erkenntnis: der Raum misst micht 31m2, sondern nur 29,2. Schade. Und anhand der Form seht ihr auch: drei lange Seiten, lange Wände, aber trotzdem nicht wirklich viel Platz für lange Gleise. Zwar misst die längste Wand beachtliche 906cm, aber um diese Länge zu nutzen muss der Zug beidseitig enge Kurven machen. Bei einem grosszügigen Radius schwindet die gerade Gleislänge erheblich. Und die Tür unterbricht diese Strecke noch. Ein (grosser) Bahnhof kommt somit dort nicht an diese Stelle. Aber ich will keinesfalls klagen. Es bieten sich sicher tolle Möglichkeiten.



    Zu den Fragen: Ja, der Oeltank musste stückweise herausgeschweisst werden. Nach Oel stinkt es kein bisschen. Man riecht sogar den leichten Duft des neuen Teppichs. Unsere Liegenschaft wird seither mit Erdgas geheizt. Die Gasleitung (samt Haupthahn) führt leider durch meinen Hobbyraum. Dieser selbst ist unbeheizt, was jedoch egal ist: es ist kuschelig warm dort unten. Durch die ehemalige (grüne) Schutzwanne die fest einbetoniert ist, kann ich davon ausgehen, dass von unten und auch seitlich keine Feuchtigkeit eindringt. Was will ich mehr?
    Die Anlage wird nicht mehrstöckig werden. Aber ich plane die Ebene Null höher als gewohnt, also über Tischhöhe. So kann ich den darunterliegenden Raum als Stellraum benutzen. Möglicherweise sogar meinen Arbeitstisch unter die Anlage zu platzieren. Aber immer der Reihe nach.....

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Hier tut sich noch wenig, da ich prioritär an einer Überraschung für einen Freund bastle. Immerhin möchte ich vermelden, dass inzwischen das erste Modellbahnbauteil von der Schwiegermuttertal-Anlage abgebaut und in den neuen Raum gelegt wurde: eine kleine Gitterbrücke der damaligen Nebenbahn. :)

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

  • Roger, ich wünsche Dir ganz viel Spass mit Deinem neuen Hobbyraum, es wird bestimmt ganz viele, spannende Beiträge geben! :thumbsup: Toll, dass Deine wunderbaren Dioramen und Modellbauten jetzt auf einer Anlage präsentiert werden können.


    Es ist ein tolles Gefühl, einen neuen Raum zu beziehen, endlich kann man seine Träume verwirklichen. So ging es mir auch, als ich meinen Hobbyraum vor gut eineinhalb Jahren bezogen habe. :D

    Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik


    Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

  • Hallo Roger


    Habe mich in letzter Zeit eher rar mit Äusserungen hier im Forum gemacht, möchte Dir aber auf jeden Fall auch zu Deinem speziellen Mobaraum herzlich gratulieren. Nicht nur ich hoffe, dass Deine modellbauerischen Kunstwerke ins rechte Licht gerückt werden.


    Nun, ich würde vermutlich die beiden Seiten links und rechts der Türe, sowie die gegenüberliegende Seite des Raumes nutzen. Die grosse Schwiegermuttertalbrücke könnte, falls sie nicht zu viele Emotionen auslöst, dann immer noch die Eingangstüre hoch oben überqueren, falls Du dann doch noch mehrstöckig bauen möchtest. Hier die Bauanleitung zum Wendel: http://www.n-club-internationa…85&option=com_joomgallery und so siehts dann im Betrieb aus: https://www.youtube.com/watch?v=eh7Y52yEa4k .


    Wünsche Dir auf jeden Fall erfolgreiche Bastelstunden!


    Herzliche Grüsse
    Rossi

  • Na klar, Peter, die Brücke kommt wieder irgendwo über die Köpfe der Eintretenden zu liegen. Dieses Mal aber so hoch, dass man nicht den Grind daran anschlägt, wenn man normal gross gewachsen ist :rolleyes: ... Alle Fehler brauche ich ja nicht zu wiederholen... eine ungefähre Idee habe ich aber Plan kann man das noch nicht nennen... :search:

    Gruss Roger


    78 grüne Ae 6/6


    Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.